Test gegen Malta gewonnen

Vor 20200 Zuschauern im Wörthersee-Stadion gewinnt unser Team durch Tore von Arnautovic (4min) und Startelf-Debütant Schöpf (18min). Alaba (87min) der durch einen no-look Pass in Richtung Özcan noch ein Eigentor erzielte, stellte den Endspielstand von 2:1 her.

Nationalteam gewinnt Test gegen Schluein

Unser Nationalteam hat das Testspiel gegen Schluein mit 0:14 gewonnen.

Vor 1965 Zuschauer drehten die ÖFB Kicker richtig auf.

Tore: Schöpf (8.), Hinterseer (13.), Okotie (18., 22., 27., 35.), Fuchs (51.), Junuzovic (56., 60.), Sabitzer (62., 74., 79.), Ilsanker (66.), Hinteregger (73.)

Nominierungs bekanntgabe für die EM 2016

Heute gab Teamchef Marcel Koller wie folgt seine Nominierungen bekannt:

TOR: Robert Almer (FK Austria Wien, 27 Länderspiele), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt/GER, 7), Ramazan Özcan (FC Ingolstadt 04/GER, 6);

VERTEIDIGUNG: Aleksandar Dragovic (Dynamo Kiew/UKR, 45 Länderspiele/1 Tor), Christian Fuchs (Leicester City FC/ENG, 74/1), György Garics (SV Darmstadt 98/GER, 41/2), Martin Hinteregger (Borussia Mönchengladbach/GER, 12/0), Florian Klein (VfB Stuttgart/GER, 35/0), Sebastian Prödl (FC Watford/ENG, 56/4), Markus Suttner (FC Ingolstadt 04/GER, 15/0), Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur FC/ENG, 3/0);

MITTELFELD: David Alaba (FC Bayern München/GER, 44/11), Marko Arnautovic (Stoke City FC/ENG, 50/10), Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05/GER, 43/1), Martin Harnik (VfB Stuttgart/GER, 56/14), Stefan Ilsanker (RB Leipzig/GER, 14/0), Jakob Jantscher (FC Luzern/CH, 21/1), Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen/GER, 46/7), Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 4/0), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/GER, 16/3), Alessandro Schöpf (FC Schalke 04/GER, 2/0);

STURM: Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04/GER, 8/0), Rubin Okotie (TSV 1860 München/GER, 16/2), Marc Janko (FC Basel 1893/CH, 52/26);

Auf Abruf:
Daniel Bachmann (Stoke City FC/ENG, 0), Andreas Lukse (SCR Altach, 0); Stefan Lainer (FC RB Salzburg, 0), Andreas Lienhart (SCR Altach, 0), Michael Madl (Fulham FC/ENG,0), Emanuel Pogatetz (1. FC Union Berlin/GER, 61/2), Andreas Ulmer (FC RB Salzburg, 3/0); Guido Burgstaller (1. FC Nürnberg/GER, 9/0), Florian Grillitsch (SV Werder Bremen/GER, 0), Andreas Ivanschitz (Seattle Sounders FC/USA, 69/12), Florian Kainz (SK Rapid Wien, 0), Veli Kavlak (Besiktas Istanbul/TUR, 31/1), Yasin Pehlivan (FC RB Salzburg, 17/0), Louis Schaub (SK Rapid Wien, 0); Michael Gregoritsch (Hamburger SV/GER, 0), Karim Onisiwo (1.FSV Mainz 05/GER, 1/0);

Nationalteam verliert Test gegen die Türkei

Unglücklich musste sich das Nationalteam gegen die Türkei geschlagen geben.
Im Mittelpunkt stand unser Torhüter Ramazan Özcan mit einem Fehler der unsere Niederlage einleitete.

Trotzdem kann man mit einem 2:1 Sieg gegen Albanien und einer 2:1 Niederlage gegen die Türkei optimistich zu den nächsten Testspielen fahren.

Österreich gewinnt Test gegen Albanien

Das ÖFB-Team feierte am Karsamstag einen Sieg im freundschaftlichen Länderspiel gegen Albanien. Die Auswahl von Marcel Koller setzte sich im mit 28.600 Besuchern gefüllten Ernst-Happel-Stadion mit 2:1 (2:0) durch.

Nominierung für die anstehenden Freundschaftsspiele

Für die Freundschaftsspiele gegen Albanien und die Türkei wurden folgende Spieler nominiert:

Tor: Almer,Özcan,Lindner
Abwehr: Dragovic, Fuchs, Klein,Garics,Prödl,Hinteregger, Suttner,Wimmer
Mittelfeld: Junuzovic, Alaba, Baumgartlinger, Ilsanker,Jantscher, Sabitzer,Schöpf
Angriff: Arnautovic,Harnik, Hinterseer,Okotie,Janko

Marcel Koller verlängert bis 2017!

Teamchef Marcel Koller bleibt der Österreichischen Fussballnationalmannschaft bis zur Endrunde 2018 erhalten.

Einen Beweggrund nannte der Schweizer ebenfalls:
„Einer der wichtigsten Aspekte ist für mich, dass du Spieler zur Verfügung hast, die die Qualität haben, auf diesem Level zu spielen. Und das habe ich nach wie vor gesehen. Es ist völlig normal, dass der eine oder andere jüngere Spieler, der nachkommt, jetzt vielleicht noch nicht diese Erfahrung hat. Aber zumindest das Talent ist vorhanden“, sagte Marcel Koller.

Bei erfolgreicher Qualifikation für die WM2018 verlängert sich der Kontrakt automatisch bis zum Ende der Endrunde.